Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung - Brauchtum und Tradition

Brauchtum und Tradition Antrag Üblicherweise macht der Mann den Antrag. Emanzipiert wie unsere Gesellschaft inzwischen ist, kommt es jedoch immer öfter vor, dass Frauen ihrem Zukünftigen diese Aufgabe abnehmen. Nach einer Tradition, die einige hundert Jahre zurückliegt, haben Frauen alle vier Jahre am 29. Februar die MöglichkeitdieInitiativezumAntragzuergreifen.Diesberuhtdarauf,dasseinstdiesesDatumals„rechtlich ungültig” angesehen wurde, und deshalb alle Regeln auf den Kopf gestellt werden durften. Nach dieser Tradition gibt es die nächste Gelegenheit für einen „Frauenantrag” am 29. Februar 2016! Verlobung Mit der offiziellen Bekanntgabe der geplanten Hochzeit – die üblicherweise innerhalb eines Jahres erfolgt – gilt ein Paar als verlobt. Die Verlobung wird oft im Kreise der Familien beider Brautleute gefeiert. Polterabend oder Junggesellenabschied Ursprünglich – wie am Wort Junggesellenabschied zu erkennen – wurde diese Tradition vornehmlich vom Bräutigam und seinen Freunden hoch gehalten. :: 134 :: Hochzeitsfibel Steiermark

Seitenübersicht