Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung

Alternative: Die leeren Kalenderblätter – in diesem Fall pro Blatt eine Woche – werden von den Initiatoren bereits im Vorfeld an die beteiligten Freunde versendet. Die Gäste haben nun die Aufgabe, diese Blätter individuell zu gestalten und den Organisatoren der Idee zukommen zu lassen. Diese fassen vor der Hochzeit alle Kalen- derblätter zusammen, entwerfen ein Deckblatt und überreichen das Geschenk den Brautleuten. Achtung: Für dieses Geschenk gilt es, ausreichend Zeit für die Verwirklichung einzuplanen! Kochbuch Dieses Geschenk erfordert einen recht großen Zeitaufwand, ist dafür jedoch ein sehr persönliches Idee: 1. Namen und Adressen aller Hochzeitsgäste einholen. Am besten über die Eltern des Brautpaares. 2. AnalleGästewirdnuneinnetterBrief–eskannaucheinFaxoderE-Mailsein,dasspartZeit!–versendet, der die Aufforderung enthält, bis zu einem bestimmten Termin – lange genug vor der Hochzeitsfeier! – das jeweilige Lieblingsrezept an die „Verleger” des Kochbuches zu übermitteln. 3. Die eingegangenen Rezepte werden nun zu einem Buch zusammengefasst. Dabei sind der Kreativität der Gestalter keine Grenzen gesetzt. Natürlich muss es – wie in einem „richtigen” Kochbuch – ein Inhaltsverzeichnis, eine Erklärung der Fach- begriffe und eine alphabetische Auflistung der Rezepte geben. Ein schöner Einband macht es schließlich perfekt! 4. Nun gibt es wiederum mehrere Möglichkeiten: a) Das Kochbuch ist ein Einzelstück und wird ausschließlich dem Brautpaar überreicht. b) Das Kochbuch wird für die Eltern des Brautpaares in Farbe kopiert, für die übrigen Hochzeitsgäste in Schwarz-Weiß und wird allen als Erinnerung geschenkt. c) Das Kochbuch wird in Kopien während der Hochzeitsfeier an die Gäste verkauft. Der Erlös kommt dem Brautpaar zugute. Ein (Sand-) Haufen Geld ManbenötigteinenKinder-Schubkarren,Spielsand,wieerauchfürSandkistenverwendetwird,undeinkom- plettes Set an Sandspielzeug. All diese Utensilien sind im Spielzeughandel bzw. in Baumärkten erhältlich. Der Spielzeug-Schubkarren wird mit Sand befüllt und darin Münzen und Geldscheine versteckt. Ein paar Münzen sollten sichtbar bleiben. Die Brautleute haben dann das Vergnügen, mit Kübel, Schaufel und Sieb nach ihrem Schatz zu „graben”. Geld hinter Glas Hierfür ist ein Bilderrahmen notwendig und eine entsprechende Zahl an Geldscheinen. Die Geldscheine werden so gefaltet, und hinter dem Glasrahmen fixiert, dass das entstandene Bild zum Beispiel eine Million Euro zeigt. 143 :: Hochzeitsfibel Steiermark ::

Seitenübersicht