Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung

„ Wählen Sie Brautkleid und Accessoires sowie den Anzug für den Bräutigam mit Zubehör aus. „ Geschenkliste und Hochzeitstisch zusammenstellen „ Beantragen Sie den meist üblichen Sonderurlaub von zwei Tagen bei Ihrem Arbeitgeber. „ Buchen Sie die Hochzeitsreise „ Lassen Sie die Einladungen drucken „ Haben Sie sich schon nach Eheringen, die Ihren Vorstellungen entsprechen, umgesehen? Nein? Jetzt wird es Zeit! „ Sind Impfungen für Ihre Hochzeitsreise notwendig, dann beginnen Sie nun damit. „ Organisieren Sie eine Betreuung für die Kinder unter den Hochzeitsgästen. „ Wenn Sie sich für einen Ehevertrag entschieden haben, wählen Sie einen Notar und lassen Sie den Vertrag ausfertigen. 4 bis 5 Monate vor der Hochzeit 2 bis 3 Monate vor der Hochzeit „ Wählen Sie jetzt Ihre Trauringe aus und lassen Sie diese gegebenenfalls gravieren. „ Kontrollieren Sie nochmals Ihre Gästeliste und versenden Sie die Einladungen. Vergessen Sie nicht, Rückantwortkarten und Telefonnummer anzuführen. „ Wenn Sie Freunde oder Familienangehörige in den Ablauf der Trauungs- zeremonie mit einbeziehen wollen, besprechen Sie es mit Ihnen. Bereiten Sie die Texte vor. „ Wenn Blumenkinder Blüten streuen sollen, besprechen Sie dies mit den jeweiligen Eltern. Wünschen Sie sich eine bestimmte Garderobe für die Blumenkinder, empfiehlt es sich, dass Sie sich an den anfallenden Kosten beteiligen. „ Buchen Sie ein Hotelzimmer/Hochzeitssuite für sich. „ Bestellen Sie diversen Blumenschmuck. „ Sprechen Sie noch einmal mit Fotograf und Videograf. „ Planen Sie Ihre(n) Polterabend(e) und laden Sie dazu ein. „ Lassen Sie die Menükarten, Programmhefte, Dankschreiben und Tischkarten drucken. :: 164 :: Hochzeitsfibel Steiermark

Seitenübersicht