Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung - Grundbuch, Krankenkasse, Meldezettel

Grundbuch Der Eigentümer oder die Eigentümerin einer Liegenschaft wendet sich im Falle einer Namens- und/oder Adressänderung am besten persönlich an einem Amtstag an das Grundbuchsgericht (Protokollantrag). Hinweis: Die Namens- und/oder Adressänderung kann auch schriftlich erfolgen, erfordert jedoch einen korrekten Antrag unter Angabe der Liegenschaften, bei denen die Eintragung durchzuführen ist. Eine Frist zur Durchführung der Namensänderung im Grundbuch gibt es nicht! Tipp: Sie können bei der Antragstellung die Hilfe eines Notars, einer Notarin, eines Rechtsanwaltes oder einer Rechtsanwältin in Anspruch nehmen. zuständige Behörde: das Bezirksgericht (Grundbuchsgericht), in dessen Sprengel sich die Liegenschaft befindet. erforderliche Unterlagen: amtlicher Lichtbildausweis, bei Namensänderung: zusätzlich Heiratsurkunde im Original, bei Adressände- rung: zusätzlich Bestätigung der Meldung im Original Gebühren: Namens- und/oder Adressänderung: Euro 53,– Eingabengebühr Krankenkasse Grundsätzlich ist die die Krankenkasse des neuen Hauptwohnsitzes über eine Namens- und/oder Adress- änderung zu informieren. Wenn Sie sich in einem aufrechten Arbeitsverhältnis befinden, erledigt die Änderungsmeldung Ihr Arbeitgeber oder Ihre Arbeitgeberin. Meldezettel Als ersten Schritt sollten Sie den Meldezettel ändern. Bei Adressenänderung haben Sie dafür eine Frist von drei Tagen, bei Namensänderung eine Frist von einem Monat. Den Meldezettel müssen Sie bei vielen anderen Eintragungen vorlegen, daher sollten Sie ihn gleich besorgen. Der Meldezettel muss bei Hauptmietwohnungen von dem/der EigentümerIn oder der Hausverwaltung, bei Untermietwohnungen von dem/der HauptmieterIn und bei Eigentumswohnungen oder Häusern von dem/ der EigentümerIn unterschrieben werden. Meldezettel sind direkt beim Meldeservice am neuen Haupt- wohnsitz erhältlich oder unter www.help.gv.at als Download verfügbar. erforderliche Unterlagen: amtlicher Lichtbildausweis (aus dem die Staatsbürgerschaft hervorgeht), bei Ausländer-Innen Reisepass, Geburtsurkunde, urkundlicher Nachweis akademischer Grade. Bei Anmeldung eines Neugeborenen zusätzlich: amtlicher Lichtbildausweis des/der Anmeldenden, Geburtsurkunde. 31 :: Hochzeitsfibel Steiermark ::

Seitenübersicht