Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung - Segen der Neuvermählten, Schritte zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung

Segen der Neuvermählten Nach dem Eheversprechen und dem Wechseln der Ringe spricht der Zelebrant über die Eheleute den feier- lichen Trauungssegen. Hier ein sehr schöner Vorschlag von vier Segensgebeten die im offiziellen Buch zur Feier der Trauung zur Auswahl stehen: Der gütige und menschenfreundliche Gott segne Euch und Euer gemeinsames Leben, das Ihr im Vertrauen aufeinander und auf Ihn begonnen habt. Er schenke Euch Freude aneinander und Geduld miteinander. Er lasse Eure Liebe wachsen und befähige Euch zur Treue. Er schenke Euch viele gute Tage und stärke Euch in den bösen Zeiten. Er segne Euch in Euren Kindern und helfe Euch, gute Eltern zu sein. Er segne Eure Wohnung, damit Ihr gern und gastfreundlich darinnen wohnt. Er segne Eure Arbeit, damit sie Euch nicht nur Last, sondern auch Freude sei. Er schenke Euch ein langes, zufriedenes und erfülltes Leben. Er umgebe Euch mit Freunden und Euch wohlgesinnten Menschen. Er lasse Euch das Ziel Eures Lebens nie aus den Augen verlieren. Ein geglücktes Leben hier und die ewige Freude dort schenke Euch der allmächtige Gott: der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Peter Paul Kaspar (aus: Du hörst mich an) Schritte zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung 1. Vereinbarung des Termins und des Ortes mit dem zuständigen Pfarrer Wenn Sie sich zur Trauung in der katholischen Kirche entschlossen haben, führt Sie der erste Weg – also so früh als möglich – zum Pfarrer der Kirche, die für den Wohnsitz der Braut oder des Bräutigams zuständig ist. In dieser Pfarrkirche wird in der Regel auch geheiratet, mit Einverständnis des Pfarrers kann jedoch auch in einer anderen Kirche geheiratet werden. :: 52 :: Hochzeitsfibel Steiermark

Seitenübersicht