Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsfibel Steiermark - Vom Aufgebot bis zur Zeremonienplanung - Hochzeitszeremonien - freie Trauungen - Liebesjahrestage - gleichgeschlechtliche Trauungen

Sie sind auf der Suche nach etwas Besonde- rem, einer individuell und berührend gestal- teten Hochzeitsfeier? Sie können oder wollen nicht kirchlich heiraten, aber sie wünschen sich eine besondere Zeremonie? Sie feiern einen Hochzeitstag und wollen ihr Liebesver- sprechenerneuern?SiewollenihreVerpartne- rung auf besondere Weise zelebrieren? Mit einer sogenannten „freien oder spiri- tuellen Trauung” können alle ihre individu- ellen Wünsche im Hinblick auf ihre einzigar- tige Trauungszeremonie erfüllt werden. Sie können Zeit, Ort, Inhalt, Ablauf, Gestaltung, Reden, Musik, Ritual völlig frei wählen. Eine freie Trauung kann an nahezu jedem Ort und zu jeder Zeit durchgeführt werden? Zum Beispiel im eigenen Garten, in einer Almhütte, auf einem Berggipfel, in einem Weingarten, an einem See, bei Vollmond etc. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt. Die Zeremonie kannauchmitkirchlichundspirituellinspiriertenRitualengestaltetwerdenundaufWunschauchinprivaten Kapellen durchgeführt werden. Vielfach ist eine Kooperation mit dem Standesamt bzw. im Rahmen eines Wortgottesdienstes möglich, das hängt primär von den Ansprechpartner vor Ort ab. Gestaltungselemente ihrer Liebeszeremonie können zum Beispiel das klassische Ja- Wort, der Ringtausch, Liebesversprechen, Segnungsrituale, individuell geschriebene Gebete, Blumen-, Licht-, Wasser- und Feuerrituale, Musik, Ge- dichte etc. sein. Kinder können wunderbar in freie Hochzeitszeremonien integriert werden. Spirituelle Trauungen können frei von Vorgaben und Regeln gestaltet werden. Jeder Ablauf und jede Zeremonie wird ihrenWünschenunddenWünschenihrerLebens-undLiebesmenschenentsprechend,individuellkonzipiert. Freie Trauungen haben keinen rechtlichen Status und werden oft in Ergänzung zur standesamtlichen Trauung oder an Liebesjahrestagen durchgeführt. Ihr Weg zu Ihrer besonderen Zeremonie beginnt mit einem Kennenlernen und einem ausführlichen Gespräch, in dem wir gemeinsam versuchen, die besondere Geschichte ihrer Beziehung zu definieren und in Kombination mit ihren Wünschen ein erstes inhaltliches Konzept zu erstellen und den Rahmen festzulegen. Mit „Herzensworten” gestaltet Gabriele Koch jede Zeremonie einzigartig und gibt ihrem Lebensfest einen unvergesslichenundliebevollenRahmen,derihrembesonderenAnlassundihrerIndividualitätgerechtwird. Kleiner Tipp: Sichern sie sich ihren Termin rechtzeitig. Hochzeitszeremonien – freie Trauungen – Liebesjahrestage–gleichgeschlechtlicheTrauungen Gabriele Koch – Herzensworte, www.herzensworte.at :: 70 :: Hochzeitsfibel Steiermark

Seitenübersicht